Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Fa. Sansibar

 

Für alle gegenseitigen Ansprüche aus und im Zusammenhang mit einem Vertragsabschluss zwischen dem Kunden und Sansibar gelten stets diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in ihrer aktuellen Form. Abweichende Regelungen, insbesondere solche in den Einkaufsbedingungen oder AGB des Kunden gelten nur nach schriftlicher Bestätigung durch Sansibar. 

 

1. Bestellung 

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Sobald Sie Ihre Bestellung auf der  Seite des Bestellvorgangs, auf der Sie Ihre Zahlungsangaben für die Bestellung eingeben, mit dem Button „Bestellung abschicken“ ausgeführt haben, wird Ihre Bestellung für uns verbindlich. Sie erhalten eine automatisch generiertes Bestellprotokoll sowie innerhalb eines Werktages per E-Mail eine Auftragsbestätigung von uns mit dem Liefertermin. Sollte die Auftragsbestätigung nicht innerhalb eines Werktages bei Ihnen eingegangen sein, müssen Sie davon ausgehen, dass die Bestellung nicht erfolgreich übermittelt wurde. Bitte wiederholen Sie den Bestellvorgang oder wenden sich per E-Mail an info@susansibar.de.

 

2. Lieferung

Die voraussichtliche Lieferzeit entnehmen Sie bitte der Produktbeschreibung. Falls dort keine Angaben gemacht werden, erfolgt die Lieferung bei Bestellannahme innerhalb von 30 Tagen.

Sollte ein Produkt nicht mehr oder nicht in der gewünschten Anzahl vorhanden sein, werden wir Sie darüber informieren und Ihnen ein vergleichbares Produkt anbieten. Keinesfalls werden wir Ihnen ohne Ihr Einverständnis ein Alternativprodukt zusenden.

 

3. Möbellieferung 

Möbel versenden wir nur innerhalb Deutschland. Wenn Sie eine Lieferung in ein anderes Land wünschen kontaktieren Sie uns bitte. Die Lieferung erfolgt durch eine Spedition bis zur Haustüre im Erdgeschoss.

 

4. Teillieferung

Wir sind zu Teillieferungen berechtigt, soweit dies für Sie zumutbar ist. Zusätzliche Versandkosten entstehen nur bei ausdrücklicher Vereinbarung.

 

     Beginn der Widerrufsbelehrung

 

5. Widerrufsrecht 

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 1 Monat ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wieder-kehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312 e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Das Widerrufsrecht besteht, soweit nicht ein anderes bestimmt ist, nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde.

Der Widerruf ist zu richten an:

info@susansibar.de

 

6. Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück-zugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie Sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der Bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Das Widerrufsrecht besteht, soweit nicht ein Anderes bestimmt ist, nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde.

 

     Ende der Widerrufsbelehrung

 

7. Transportschäden

Die Gefahr geht auf den Käufer über, sobald die Sendung mit den Liefergegenständen vom Frachtführer an den Käufer übergeben wird.

 

8. Versandkosten

DIe Versandkosten werden automatisch berechnet und als Teil Ihrer Rechnung ausgewiesen.

 

9. Zahlungsbedingungen

Wir akzeptieren nur Zahlungen

- Vorauskasse (mit 2% Skonto - unsere Bankverbindung wird Ihnen während des Bestellvorgangs angezeigt und auch per Mail zugesandt)

- Paypal

 

10. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Fa. Sansibar.

Mahnung. Wenn z.B. eine Lastschrift retourniert wird (falsches Konto/Zahlendreher in Ihren Angaben, Kontodeckung nicht vorhanden...), oder eine Rechnung nicht innerhalb von 7 Tagen bezahlt ist, erhalten Sie eine erste Zahlungserinnerung inklusive der uns ggf. entstandenen Kosten. Die zweite Mahnstufe nach weiteren ca 10 Tagen berechnet dann 10 Euro Mahngebühren. Grundsätzlich wird ca. 4-6 Wochen nach Überschreiten des Zahlungszieles bzw. der Paketzustellung ein Mahnbescheid beantragt.

 

11. Gewährleistung

Die Gewährleistungen erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen. Informationen über eventuelle zusätzliche Herstellergarantien entnehmen Sie bitte der Produktdokumentation. Ihre Gewährleistungsrechte sind allerdings zunächst auf Nacherfüllung beschränkt. Bei Fehlschlagen der Nacherfüllung haben Sie nach Ihrer Wahl einen Anspruch auf Rücktritt vom Kaufvertrag oder Minderung des Kaufpreises. Ausgenommen aus der Gewährleistung sind Schäden, die auf natürlichen Verschleiß, unsachgemäßen Gebrauch, mangelnde bzw. falsche Pflege zurückzuführen sind.

 

12. Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Teile ist der Sitz von Sansibar. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen oder eine Bestimmung sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein, so wird hiervon die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt.

 

13. Datenspeicherung

Gemäß § 28 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) machen wir darauf aufmerksam, dass die im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendigen Daten mittels einer EDV-Anlage gemäß § 33 BDSG verarbeitet und gespeichert werden. Persönliche Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.